Schlagwort: Bindungsorientierung

Wie Glaubenssätze die Beziehung zu deinem Kind beeinflussen

Sonnenblumenfeld

Jeder von uns trägt sie mit sich herum, sie bestimmen zu einem großen Teil unser Leben und unsere Beziehungen und oft sind sie ein Relikt aus unserer Kindheit: Glaubenssätze. Sie sind innere Botschaften, die in uns widerhallen und unsere Entscheidungen beeinflussen – oft unbewusst. Wenn wir authentische Beziehungen leben wollen, ist es wichtig, dass wir uns unserer inneren Glaubenssätze bewusst werden und die störenden hinter uns lassen. Weiterlesen

Wir sorgen gut für uns – Attachment Parenting kann eine Chance sein

Die liebe Susanne von Geborgen Wachsen hat zur Blogparade aufgerufen zum Thema „Attachment Parenting und Fürsorge“. Das Thema liegt mir schon seit Tagen auf der Seele und nun wollte ich es zu Papier bringen/ in die Tasten hauen. Was dann passierte… Weiterlesen

Wie werde ich meinen Kindern gerecht? Und mir selbst?

Unser Kleiner ist nun 5 Monate alt, der Große 2 Jahre. Das ist eine geballte Ladung an Bedürfnissen, Geschwisterliebe und auch Neid. In der Schwangerschaft habe ich mich darauf gefasst gemacht, dass es anstrengend wird und trotzdem gab es da noch meine innere Stimme, die mir versicherte, dass wir „das Kind schon schaukeln werden“, weil „andere schaffen das doch auch“. Weiterlesen

Wie will ich mit meinen Kindern leben? Bindungsorientiert, unerzogen oder doch traditionell erziehen?

Bevor ich Kinder hatte, war die Sache mit der Erziehung ganz klar für mich: Ich würde alles so machen wie ich es kannte, würde klare Grenzen setzen und mein Kind in seiner Entwicklung fördern. Doch dann bekam ich Kinder und meine Mama-Gefühle und meine Intuition kamen hinzu… Weiterlesen