Kategorie: Nachhaltigkeit

Hier seht ihr was uns in ökologischer Hinsicht bewegt, was wir anders machen (wollen) und welche Ziele wir uns setzen, um Ressourcen zu schonen.

Nachhaltig gärtnern – Interview mit Jen vom Gartengemüsekiosk

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, ist eine meiner Leidenschaften das Gärtnern. Gemüse und Obst anzubauen ist für mich etwas ganz Besonderes! Für mich verbindet es so viele schöne Kindheitserinnerungen und es schmeckt einfach so viel besser als Gekauftes. Weiterlesen

Deo mit nur drei Zutaten selber machen – einfacher geht’s nicht

Seit einiger Zeit mache ich mein Deo selber. Ich kann dabei auf die Zugabe von Chemikalien, Konservierungsstoffen usw. verzichten, weiß, was ich an meinen Körper lasse und es ist super einfach gemacht. Heute wird für Nachschub gesorgt und ich zeige euch mal, wie es geht. Weiterlesen

DIY Weidentunnel für den Garten – schnell und einfach selbst gemacht

Wir wünschen uns einen naturbelassenen, lebendigen Garten. Einen Garten, der alle Sinne anspricht und einlädt zum Entdecken und zum kreativen Spiel. Wir sind noch lange nicht zufrieden mit der Ausgestaltung und offen gesagt ist auch viel liegen geblieben mit den zwei kleinen Jungs. Wir bleiben aber weiter dran! Wir wollen viele Versteck- und Klettermöglichkeiten, Platz zum Matschen und Natur erleben. Unsere Kinder sollen sich im Garten frei bewegen können, wenig Beschränkung durch Beetgrenzen und Zäune erleben und sollen das Leben und Sterben in der Natur miterleben dürfen. Weiterlesen

Wahnsinns-Mode oder der Wahnsinn mit der Mode

Was verdient eigentlich eine Näherin an einem T-shirt?

Ein T-Shirt kostet 5€, eine Jeanshose 20€, Baby-Bodies im 3er-Set gibt es für 4€…mit dem normalen Menschenverstand kann man schon, ohne zu recherchieren, verstehen, dass das nicht funktioniert. Wieviel kostet es, die Baumwolle für die Kleidung anzubauen und zu bewässern? Wieviel bezahlt man den NäherInnen? Und dann wissen wir ja auch, dass die Textilien meist nicht vor unserer Haustür hergestellt werden. Wieviel kostet es also, sie hierher zu verschiffen? Achja, die Marke selbst, die die Herstellung in Auftrag gegeben hat, verdient ja auch noch mit und der Händler, der das Teil endgültig verkauft natürlich auch. Weiterlesen

Warum Stoffwindeln einfach super sind und wie du am einfachsten startest – 7 gute Gründe (Affiliate-Links)

Wir sind schon lange damit beschäftigt, den Müll im Haushalt zu reduzieren und sind noch lange nicht am Ende. Wo fällt aber bei uns wirklich am meisten (Rest-)Müll an? Das haben wir uns als erstes gefragt. Ganz klar: unter anderem auch an den Popos unserer Kinder. Pro Tag fallen in Deutschland etwa acht Millionen Wegwerfwindeln als Restmüll an, pro Kind bis zum Trockenwerden etwa 176kg reine Wegwerfwindel. Inklusive Pipi und Kaka fällt pro Kind dann sogar bis zu einer Tonne Müll an. Das wollten wir nicht, das war uns klar.

Weiterlesen